Hübsche 2 Raumwohnung, Parkett, Bad mit Fenster und Wanne

Hübsche 2 Raumwohnung, Parkett, Bad mit Fenster und Wanne

01129 Dresden, Zimmer zur Miete

Kontaktdaten

Objektdaten

  • Objekt ID
    208
  • Objekttyp
    Zimmer
  • Adresse
    Hubertusstr. 52
    01129 Dresden
  • Etage
    2
  • Wohnfläche ca.
    39 m²
  • Teilbar ab
    39 m²
  • Zimmer
    2
  • Schlafzimmer
    1
  • Wohn-Schlafzimmer
    1
  • Badezimmer
    1
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Baujahr
    1920
  • Zustand
    gepflegt
  • Mindestmietdauer
  • Verfügbar ab
    sofort
  • Kaution
    624,00 EUR
  • Kaltmiete
    312,00 EUR
  • Nebenkosten
    100,00 EUR
  • Warmmiete
    412,00 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Altbau
  • Badewanne
  • Einbauküche
  • Tageslichtbad

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Ausstellungsdatum
    ab dem 1.5.2014
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1920
  • Endenergie­verbrauch
    105,00 kWh/(m²·a)
  • Energie­effizienz­klasse
    D
0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+ H G F E D C B A A+ H G F E D C B A A+ Endenergieverbrauch 105,00 kWh/(m²·a)

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Hübsche 2Raumwohnung mit Parkett. Bad mit Badewanne und Fenster. Die Einbauschränke ohne Elektrogeräte können vom Mieter kostenfrei überommen werden.

Lage

Der Stadtteil befindet sich im Nordwesten von Dresden, grenzt an die Stadtteile Trachau und Pieschen und ist vorrangig Wohngebiet. Zu den ältesten Gebäuden in Trachenberge gehört das frühere Weingut Wilder Mann an der heutigen Döbelner Straße. Wichtigstes gewerbliches Unternehmen war seit Ende des 19. Jh. der Straßenbahnhof Trachenberge, in dem auch die Fahrzeuge der Straßenbahn gebaut wurden. Der bis heute genutzte Betriebshof an der Trachenberger Straße ist zugleich Domizil des Dresdner Straßenbahnmuseums. Neben Grund- und Mittelschule hat sich das Berufsschulzentrum für Gesundheit und eine Gehörlosen-und Sprachheilschule etabliert. Durchgrünt wird der Stadtteil von 2 großen Kleingartenanlagen. Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind vorhanden und durch die gute Anbindung der anderen Stadtteile breit gefächert. Einkaufsmöglichkeiten bieten diverse Einzelhändler. Die Anbindung an den Nahverkehr besteht mit Bus und Straßenbahn sowie S-Bahn (Haltepunkt Trachenberge). Besonderheiten sind das Dresdner Straßenbahnmuseums und die Weinbergskirche; der Glockenturm wurde 1950 aus Quadern verschiedener zerstörter Dresdner Kirchen errichtet und stellt so ein besonderes Mahnmal für Zerstörung und Wiederaufbau der Stadt dar. In der Nähe befindlich: Grundschule, Realschule, Hauptschule, Gymnasium, Universität, Fachhochschule, Kindertagesstätte, Nahverkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeit

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt